Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der bevorstehenden Veranstaltungen rund um das Thema psychische Gesundheit:

Kinder psychisch erkrankter Eltern – Angebote im Herbst 2024

Seminar

Mit Kindern über psychische Erkrankungen reden
19. und 20. Sept. 2024 – Graz

In Familien, in denen ein Elternteil psychisch erkrankt ist, besteht oft eine große Unsicherheit, wie den Kindern das veränderte Verhalten des Elternteils erklärt werden kann. Mit Kindern in einfacher Sprache über psychische Gesundheit und Erkrankungen der Familienangehörigen zu sprechen fällt vielen schwer, was dazu führt, dass es oft gar nicht angesprochen wird. Damit lassen wir die Kinder aber mit ihren Fragen und Ängsten alleine. Umso wichtiger ist es, dass wir als Professionist*innen hinschauen, Eltern bestärken und bei Bedarf für ein Gespräch mit den Kindern zur Verfügung stehen. Hierfür erhalten Sie im Seminar Anregungen und Hilfestellungen. Die Anmeldung ist hier möglich.

Kinoabend
Young carers- Kinder von Eltern mit psychischen Erkrankungen als pflegende Angehörige
17. Oktober 2024, 17.00 Uhr – KITZ Royal

Kinder psychisch erkrankter Eltern übernehmen häufig frühzeitig verantwortungsvolle Pflege- und Unterstützungsaufgaben innerhalb ihrer Familien. Diese sogenannten „young carers“ sind einer Vielzahl von emotionalen, sozialen und physischen Belastungen ausgesetzt, die ihre Entwicklung und ihr Wohlbefinden erheblich beeinflussen können. Anhand der Kreuz und Quer Dokumentation von Andrea Eder bei der auch eine Familie und Patin unseres Angebotes mitwirkte, werden wir gemeinsam mit ExpertInnen den Aspekt der Parentifizierung und die Auswirkungen auf die Kinder diskutieren. Einen Bericht über die Sendung finden Sie im Standard.

Schulungen Patenfamilien
Leibnitz/Deutschlandsberg und Graz/Graz-Umgebung
September 2024

In diesem Jahr konnten wir bereits 4 Schulungen abhalten und freuen uns, die  Patenschaften seit 2024 auch in den Regionen Leibnitz, Deutschlandsberg und Voitsberg umzusetzen. Eine Übersicht über die Regionen die bereits aktiv sind finden Sie auf unserer Homepage, außerdem informieren wir über laufende Aktivitäten zum Thema auf unserer FB-Seite. Wir freuen uns über Ihren Besuch!  Kennen Sie jemanden, der vielleicht Interesse hätte, sich freiwillig zu engagieren? Oder eine Familien, die gerne eine Patenschaft hätte?  Im Anhang befindet sich ein Plakat, das Sie gerne bei Möglichkeit bei Ihnen im Wartebereich aufhängen können um auf unser Angebot aufmerksam zu machen oder an interessierte Personen weitergeben können.


Kontaktdaten:

Styria vitalis, Maga Alima Matko, Koordination
„Patenfamilien für Kinder psychisch belasteter Eltern“

NEU! Jugendgruppe Achterbahn_Connect

Die Höhen und Tiefen des Lebens gemeinsam meistern! Unter diesem Motto startet der Verein Achterbahn eine psychologisch begleitete Selbsthilfegruppe für Jugendliche.

Hey du! 

Das Leben kann manchmal wie eine wilde Achterbahn-Fahrt sein, oder?
Einmal geht´s rauf und plötzlich wieder runter: manchmal fühlt es sich an, als ob wir einfach nicht vom Fleck kommen oder es geht alles viel zu schnell. Es ist nicht wichtig, wo du gerade stehst, die Gruppe ist auf jeden Fall für dich da!

Mit Achterbahn_Connect bieten wir Jugendlichen in seelisch stürmischen Zeiten im Alter von 14 bis 18 Jahren eine kostenfreie Selbsthilfegruppe an, die von unserem Psychologen Michael und unserer Peer Carina begleitet wird.

Jugendgruppe_Rand

Wann wir uns treffen:
08.07. + 22.07.2024 / 12.08. + 26.08.2024
Ab September 2024: jeden 1. + 3. Montag im Monat
Uhrzeit: 15.30 bis 18.30 Uhr

Wo wir uns treffen:
Achterbahn Klubhaus, Alberstraße 8 / Hochparterre, 8010 Graz


Was wir tun:

Du kannst in der Gruppe offen über das reden, was dich gerade beschäftigt, kannst aber auch einfach nur da sein und in lockerer Atmosphäre Freizeit mit Gleichaltrigen verbringen.
Wir machen das, wozu die Gruppe gerade Lust hat: von Bewegung und Spiel über kreative Workshops, Musik hören, gemeinsam Kochen oder was sonst an Ideen sprießt.

Haben wir dein Interesse geweckt? 
Dann werde ein Teil von „Achterbahn_Connect“!
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Du kannst kommen und gehen, wann du willst.
Du möchtest beim ersten Mal nicht allein zur Gruppe kommen? Kein Problem! Du kannst gerne Begleitung mitbringen, die dich unterstützt.

Wie auch immer!
Komm vorbei und mach´ mit – wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!


Kontaktdaten:

ACHTERBAHN STEIERMARK
Unabhängige Peerbewegung
für psychische Gesundheit

  • VEREINSBÜRO
    Hauslabgasse 9
    8010 Graz

  • Telefon: 0316 / 48 34 74
    Mobil: 0680/300 10 20

 GFSG Vortragsreihe Psychische Gesundheit im Blick

GFSG Vortragsreihe Psychische Gesundheit im Blick

GFSG Vortragsreihe Psychische Gesundheit im Blick


Kontaktdaten:

GFSG Gesellschaft zur Förderung
seelischer Gesundheit GmbH

Netzwerk Demenz Steiermark – Wissensinputs

Die Vorträge beginnen um 18:00 im Krankenhaus der Elisabethinen, Standort II
in der Bergstraße 27, 8020 Graz-Eggenberg – Vortragssaal im Erdgeschoss

11.01.2024
Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz
Mag. Felicitas-Maria Jakobsen, Klinische- und Gesundheits- und Neuropsychologin, erklärt in ihrem Vortrag, welche Indikatoren
wichtig sein können, um diese Herausforderungen zu bewältigen, und was man dabei berücksichtigen kann.

06.02.2024
Diagnose Demenz – und jetzt?
Im Vortrag von Primarius Dr. Christian Jagsch, Leiter der Abteilung für Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie LKH Graz II, Standort Süd,
werden die Diagnose und weiterführende Perspektiven ausführlich behandelt.

05.03.2024
Erwachsenenvertretung für Menschen mit Demenz
Mag. Robert Müller, Bereichsleiter im VertretungsNetz Steiermark, erläutert in seinem Vortrag die Bedeutung der Erwachsenenvertretung
und wie sie Betroffenen und ihren Familien helfen kann.

17.04.2024
Demenz im Krankenhaus
Stefan Sumerauer, BSc, MSc, Advanced Practice Nurse (APN) mit Fokus auf Demenz und Delir, behandelt in seinem Vortrag innovative Ansätze
zur Verbesserung der Betreuung von Patient/innen und Angehörigen im Krankenhaus.

14.05.2024
Alltagsgestaltung mit Menschen mit Demenz zu Hause
Barbara Fleck, MA, gibt Tipps aus ihrer langjährigen Expertise, wie ein angenehmes und sicheres Umfeld im Alltag gestaltet werden kann.

18.06.2024
Integration und Teilhabe durch Ergotherapie fördern: Demenzfreundliche Handlungsgestaltung für Betroffene im Betreuungsalltag
Brigitte Loder-Fink, MSc, Dozentin an der FH JOANNEUM, gibt in ihrem Vortrag Einblicke in die Ergotherapie
bei Menschen mit Demenz anhand praxisrelevanter Aspekte.

24.10.2024
Finanzielle Unterstützung für Menschen mit Demenz
Mag. Anika Tauschmann, Mitarbeiterin der Abteilung für Gesundheit, Pflege und Betreuung bei der Arbeiterkammer Steiermark,
spricht über Bedingungen und Möglichkeiten finanzieller Unterstützung.

13.11.2024
Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat
In seinem Vortrag zeigt OA Dr. Nikolaus Krebs, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Möglichkeiten für zuhause auf,
um Kreativität im Alter möglichst lange zu fördern.

11.12.2024
Lesung im weihnachtlichen Ambiente:
„Abseits 2 – Von Lern- und Verlernerfahrungen“
Johanna Constantini, MSc
(Ort wird bekannt gegeben)

Parkplätze sind am Areal vorhanden. Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie 62 (Göstingerstraße /UKH), Straßenbahn Linie 1 (Alt-Eggenberg)

Der Vortrag ist kostenlos. U. A. w. g[email protected]


Kontaktdaten:

Mag. Peter Rosegger, MBA
Geschäftsführer

Netzwerk Demenz Steiermark

Interdisziplinäre Alterspsychotherapie

Weiterbildung zur Erlangung der psychosozialen Kompetenz für die Behandlung, Betreuung, Beratung und Begleitung älterer und alter Menschen

Kontaktdaten:

STLP – Steirischer Landesverband
für Psychotherapie

Anmeldung hier

Lehrgang zur zertifizierten Fachkraft Autismus

Kontaktdaten:

LebensGroß GmbH

www.lebensgross.at

 

BASISFORTBILDUNG – Offener Dialog 2025
Start im April 2025

OFFENER DIALOG ist eine Möglichkeit des Umgangs mit
akuten psychosozialen Krisen

Psychische Krisen sind einschneidende Lebensereignisse. Was in der akuten Krise passiert und wie sie begleitet wird, hat oft bestimmenden Einfluss auf die weitere Lebensbiografie: Welche Brücken es von der Akutversorgung/Begleitung zurück in ein „normales“ Leben gibt ebenso.

Der finnische Ansatz des Offenen Dialogs bietet eine Alternative zum stationären Aufenthalt. Er ermöglicht es Menschen in Krisen mit ihren Familien, Freund*innen, Kolleg*innen und anderen professionell Helfenden, der Krise in der eigenen Lebenswelt zu begegnen und einen Umgang damit mit den vorhandenen Ressourcen selbst bestimmt zu gestalten.

So kann das soziale Netz erhalten bleiben, sich gemeinsam entwickeln und stabilisiert werden. Toleranz von Vielfalt sowie die Wahrung von Würde und Autonomie aller Menschen tragen diesen Prozess.

Offener Dialog arbeitet konsequent mit Netzwerk und Kontext. Im Bereich schwerer gesellschaftlicher Dilemmata und verzweifelter mitmenschlichen Situationen wird der Dialog zwischen allen Beteiligten gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier: Folder

Folder OFFENER DIALOG TRAINING GRAZ 2025


Kontaktdaten:

SIGRID MÜLLER

Offener Dialog 2025

Campus Jugendarbeit – Online-Weiterbildungsangebot

LOGO jugendmanagement veranstaltet gemeinsam mit den Fachstellen Ludovico und GO-ON Suizidprävention Steiermark drei neue Online-Kurse:

Es erwarten Sie abwechslungsreiche und fachlich fundierte Inhalte zu jugendrelevanten Themen am Puls der Zeit.

Alle Inhalte stehen Ihnen sowohl zeitlich als auch örtlich zu 100% flexibel zur Verfügung und schließen mit einer Teilnahmebestätigung ab.

HARD FACTS

WAS: Online-Kurse zu jugendrelevanten Themen
WER:  Multiplikator*innen aus allen Bereichen der Jugendarbeit, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Pädagog*innen uvm.
WANN: Einstieg ab sofort und jederzeit möglich – zeitlich & örtlich 100% flexibel
WO: Online auf www.logo.at/campus-jugendarbeit 
DAUER: 2 bis 3 Stunden, je nach Kurs, abhängig von Ihrer gewählten Intensität
KOSTEN: keine
ABSCHLUSS: Nach Absolvierung des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung

Weitere Informationen zur Registrierung und Anmeldung finden Sie auf
www.logo.at/campus-jugendarbeit


Kontaktdaten:

LOGO jugendmanagement gmbh
[Jugendinformation und Beratung]

Logo!Jugendmanagement

Achterbahn-Gartengruppe

WANN? Jeden Mittwoch im Monat (je nach Witterung von April bis Oktober/November)

VON? 09:30 Uhr bis 12.30 Uhr (an Feiertagen und bei Schlechtwetter finden keine Gruppen statt!)

WO? Achterbahn-Garten auf dem Areal des Caritas Senioren- und Pflegewohnheim Hubertusstraße 6, Graz-St. Peter

(erreichbar mit den Linienbussen 72, stadtauswärts ab Schulzentrum St. Peter bis Haltestelle Hubertusstraße)

Zielgruppe: Menschen mit psychischer Belastung

Nähere Informationen auch unter:

https://www.achterbahn.st/kalender-graz.html


Kontaktdaten:

Achterbahn Steiermark

Unabhängige Peerbewegung für psychische Gesundheit

Erfahrungen teilen – Trialog

Gemischte Gesprächsgruppe zum offenen
Austausch zwischen Menschen mit psychischen
Gesundheitsproblemen, Angehörigen und beruflich
in diesem Feld Tätigen

Wann: jeden 3. Montag im Monat
von 18.30 bis 21.00 Uhr

Wo: SMZ Graz Jakomini
Conrad-von Hötzendorf Straße 55
Ecke Jakominigürtel 1

Ein niederschwelliges, kostenloses und unverbindliches
Angebot auf Initiative von Verein Achterbahn und HPE Graz!

Genauere Informationen finden Sie hier:
Trialog_2023

Kontaktdaten:

Sigrid Müller

Professionelle Begleitung von Kindern psychisch erkrankter Eltern – Lehrgang für Begleiter- und Unterstützer*innen aus dem sozialpädagogischen Bereich sowie für Pädagogen*innen

Wenn Mutter oder Vater psychisch erkrankt oder belastet sind, betrifft das nicht nur die gesamte Familie, sondern auch die Helfersysteme. Deren MitarbeiterInnen stehen dabei immer wieder vor komplexen Herausforderungen, die im Lehrgang aufgegriffen und für die Lösungswege aufgezeigt werden.

Der Fokus liegt dabei auf den Bedürfnissen der Kinder. Gemeinsam werden Ideen und Ansätze erarbeitet, wie Kinder in dieser schwierigen Lebenssituation bestmöglich begleitet werden können. Dazu werden nationale und internationale ReferentInnen eingeladen und regionale NetzwerkpartnerInnen vorgestellt.

Themen, Termine & ReferentInnen finden Sie hier:
StyriaVitalis

Kontaktdaten:

Alima Matko – Gemeindebegleitung & Koordination Gesund Aufwachsen

Weiz Sozial gGmbH – Mobile sozialpsychiatrische Betreuung

Ab Herbst 2021 gibt es das neue Angebot, Mobile sozialpsychiatrische Betreuung über die Weiz Sozial gGmbH im Großraum Weiz.

Den Informationsfolder dafür finden Sie im hier.

Erstgespräche können bereits jetzt vereinbart werden und zur Unterstützung bei der Antragstellung stehen wir ebenfalls schon gerne zur Verfügung.


Kontaktdaten:
Weiz Sozial gGmbH

  • Kontakt: Marion Gruber

  • Franz-Pichler-Straße 28/3
    8160 Weiz

  • 0664/ 888 99 873

Gruppenangebot des Vereins Achterbahn für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung:

Verein Achterbahn
Selbsthilfe für psychische Gesundheit

Klubhaus: Maiffredygasse 2, 8010 Graz
Kontakt: 0316 / 48 34 74
www.achterbahn.st

Weitere Informationen zu unserem Gruppenangebot unter:
https://www.achterbahn.st/kalender-graz.html

Hier finden Sie den Folder !!!


Achterbahn unterwegs (Jeden 4. Freitag im Monat)

Für alle, die sich gerne in der Natur bewegen in Gemeinschaft und im Gespräch mit anderen
beginnt in Bälde die Gruppe ‚Achterbahn unterwegs‘.
Jeweils am 4. Freitag des Monats sind wir draußen unterwegs. Überwiegend geht es um
gemütliche Bewegung und Geselligkeit (vorher: „Aktivgruppe“).
Etwa dreimal in diesem Jahr gibt es Wanderungen (vorher: „Wandergruppe“).
Am Freitag, 23.04.2021 startet Achterbahn unterwegs am Lustbühel.
Genauere Informationen folgen nach Ostern im Newsletter, einmalig als SMS an alle, die
bisher an Aktiv- oder Wandergruppe teilgenommen haben und als Ausschreibung, die auch in
den anderen Achterbahngruppentreffen aufliegt.

WANN: Jeden 4. Freitag im Monat (Feiertage ausgenommen)
BEGINN: Bei Wanderungen: ab 9:00 Uhr, Bei Spaziergängen: von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr


Corona & Psyche: !!! Webinar !!! 10 Schritte zur seelischen Gesundheit

In diesem Webinar der GO-ON Suizidprävention Steiermark wird den Teilnehmer*innen der Begriff der „Resilienz“ nähergebracht.

  • Ziel des Webinars ist es, den Teilnehmer*innen zehn verschiedene Schritte mit dazugehörigen Methoden zur Resilienzförderung zu vermitteln und zu zeigen, was diese konkret im Alltag tun können, um ihre Resilienz zu stärken.
  • Die Methoden zielen einerseits auf die Stärkung der psychischen Gesundheit jedes Einzelnen, und andererseits auf die Förderung der sozialen Gesundheit in der Gesellschaft ab.
  • Das Webinar leistet somit einen Beitrag zur Lebensqualitätsverbesserung und fördert die soziale Integration in Zeiten der Krise.
  • Das Webinar, welches seit Beginn der Corona-Krise angeboten wird, wird sowohl von Multiplikator*innen als auch der Allgemeinbevölkerung gut besucht und als wertvoll im Sinne der Gesundheitsförderung erlebt.

Bei Interesse an diesem oder einem anderen Angebot besuchen Sie uns unter www.suizidpraevention-stmk.at.


pro move – Bewegung und Sport

pro move fördert Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die ihr körperliches, psychisches und soziales Wohlbefinden steigern möchten. Die Kurse sind sowohl für beginnende als auch für fortgeschrittene Bewegungsbegeisterte geeignet.

Unser Angebot

  • Allgemeine Kräftigung
  • Bogenschießen
  • Bouldern/Klettern
  • Entspannungstechniken
  • Fußball
  • Kräftigung und Koordination
  • Nordic Walking
  • Schwimmen
  • Sportliche Ausflüge
  • Wandern
  • Wirbelsäulengymnastik etc.

Ihre Vorteile

  • körperliche Fitness und Steigerung Ihres Wohlbefindens
  • Möglichkeit, verschiedene Sportartenunter fachlicher Anleitung ermäßigt oder zum Teil kostenlos auszuprobieren
  • Das Angebot richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer*innen. Bei Bedarf wird das Sportangebot angepasst

Hier finden Sie den aktuellen Folder!!!


Kontaktdaten:
pro mente steiermark GmbH

„schau auf di! – Psyche erleben“

Erlebnisausstellung von pro mente steiermark

Besucher*innen der Ausstellung erleben, hören und spüren bei der Begehung der Ausstellungsobjekte hautnah, wie sich die beiden subjektiv wahrnehmbaren Krankheitsbilder der Depression und Schizophrenie anfühlen könnten. Dadurch sollen bestehende Stigmata bekämpft und Informationen über psychische Erkrankungen sowie über die Wichtigkeit der eigenen seelischen Gesundheit bereitgestellt werden.

Initiiert und entwickelt wurde das Projekt von DSAin Andrea Zeitlinger, MSc, ehemalige Geschäftsführerin von pro mente steiermark GmbH. Die Erlebnisausstellung soll als präventives Angebot wahrgenommen werden, um darauf aufmerksam zu machen, dass immer mehr Personen an psychischen Erkrankungen leiden, gesunde Menschen aber dennoch Vorurteile ihnen gegenüber hegen.

Aktuelle Termine der Erlebnisausstellung „Psyche erleben“ werden auf der Website von pro mente steiermark laufend online gestellt. Auf Anfrage wird die Ausstellung auch in Schulen, Institutionen und Unternehmen sowie in Gemeinden steiermarkweit präsentiert.


Kontaktdaten:
pro mente steiermark GmbH
Marketing & Kommunikation

MännerKaffee Graz

Unser MännerKaffe ist seit mehr als 10 Jahren ein Ort für Information, Gespräch und Austausch für Männer. Im Fokus stehen Männergesundheit, Gesundheitskompetenz, Beziehung, Ernährung, Umgang mit Stress, Belastung und Aggression, Sexualität. Hinzu kommt der Themenbereich Beziehung, Trennung und Scheidung.

Die Mehrzahl der Veranstaltungen richtet sich exklusiv an Männer. Das MännerKaffee Gender+ und unsere Online – Veranstaltungen sind für alle Geschlechter offen und behandelt gezielt Genderfragen und die Geschlechterverhältnisse.

2022 steht bei uns die Männergesundheit unter dem Jahresmotto „Tempo“ auf dem Progarmm. Wir werden dieses Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten: Tempo & Reisen, Tempo & Konfliktlösung, Tempo & Therapie und noch vieles mehr.

Unsere Programm-Schienen:

Exklusiv für Männer: Jeden 1. Mittwoch im Monat:
Im MännerKaffee jus informiert ein Jurist über die rechtlichen Aspekte einer Trennung oder Scheidung (Unterhalt, Obsorge, Kontaktrecht …). Trennungszeit ist häufig Krisenzeit. Ein Männerberater steht ebenfalls für Gespräche bereit.

Exklusiv für Männer: Jeden 2. Mittwoch im Monat:
Im MännerKaffee xund bieten ein praktischer Arzt und ein psychosozialer Berater der Männerberatung sowie Referent*innen mit verschiedenen Schwerpunkten Infos rund um Gesundheit und Männlichkeit. Fragen zu medizinischen Themen werden beantwortet. Ohne Wartezeit, Voranmeldung und E-Card. Anonym und streng vertraulich. Vorträge und Diskussionen fördern Wissen und Gesundheitskompetenz.

Für alle Geschlechter: Jeden 2. Mittwoch im Monat:
Unser MännerKaffee live findet online als Live Stream auf Facebook statt. Gastgeber Jonas Pirerfellner interviewt Gäste aus den Bereichen Gesundheit, Gender und Gesellschaft. Meist mit hunderten Teilnehmer:innen. Zuseher:innen haben die Möglichkeit, via Chat Fragen zu stellen. Der Stream ist im Nachhinein über Facebook und YouTube verfügbar.

Zusätzlich – aber nicht regelmäßig