Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der bevorstehenden Veranstaltungen rund um das Thema psychische Gesundheit:

23. Kinder- und Jugendpsychiatrisches Symposium

25.-26.4.2024 in Pöllau

23. Kinder- und Jugendpsychiatrisches Symposium


Kontaktdaten:

Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
LKH Graz II, Standort Süd
Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Netzwerk Demenz Steiermark – Wissensinputs

Die Vorträge beginnen um 18:00 im Krankenhaus der Elisabethinen, Standort II
in der Bergstraße 27, 8020 Graz-Eggenberg – Vortragssaal im Erdgeschoss

11.01.2024
Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz
Mag. Felicitas-Maria Jakobsen, Klinische- und Gesundheits- und Neuropsychologin, erklärt in ihrem Vortrag, welche Indikatoren
wichtig sein können, um diese Herausforderungen zu bewältigen, und was man dabei berücksichtigen kann.

06.02.2024
Diagnose Demenz – und jetzt?
Im Vortrag von Primarius Dr. Christian Jagsch, Leiter der Abteilung für Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie LKH Graz II, Standort Süd,
werden die Diagnose und weiterführende Perspektiven ausführlich behandelt.

05.03.2024
Erwachsenenvertretung für Menschen mit Demenz
Mag. Robert Müller, Bereichsleiter im VertretungsNetz Steiermark, erläutert in seinem Vortrag die Bedeutung der Erwachsenenvertretung
und wie sie Betroffenen und ihren Familien helfen kann.

17.04.2024
Demenz im Krankenhaus
Stefan Sumerauer, BSc, MSc, Advanced Practice Nurse (APN) mit Fokus auf Demenz und Delir, behandelt in seinem Vortrag innovative Ansätze
zur Verbesserung der Betreuung von Patient/innen und Angehörigen im Krankenhaus.

14.05.2024
Alltagsgestaltung mit Menschen mit Demenz zu Hause
Barbara Fleck, MA, gibt Tipps aus ihrer langjährigen Expertise, wie ein angenehmes und sicheres Umfeld im Alltag gestaltet werden kann.

18.06.2024
Integration und Teilhabe durch Ergotherapie fördern: Demenzfreundliche Handlungsgestaltung für Betroffene im Betreuungsalltag
Brigitte Loder-Fink, MSc, Dozentin an der FH JOANNEUM, gibt in ihrem Vortrag Einblicke in die Ergotherapie
bei Menschen mit Demenz anhand praxisrelevanter Aspekte.

24.10.2024
Finanzielle Unterstützung für Menschen mit Demenz
Mag. Anika Tauschmann, Mitarbeiterin der Abteilung für Gesundheit, Pflege und Betreuung bei der Arbeiterkammer Steiermark,
spricht über Bedingungen und Möglichkeiten finanzieller Unterstützung.

13.11.2024
Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat
In seinem Vortrag zeigt OA Dr. Nikolaus Krebs, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Möglichkeiten für zuhause auf,
um Kreativität im Alter möglist lange zu fördern.

11.12.2024
Lesung im weihnachtlichen Ambiente:
„Abseits 2 – Von Lern- und Verlernerfahrungen“
Johanna Constantini, MSc
(Ort wird bekannt gegeben)


Kontaktdaten:

Mag. Peter Rosegger, MBA
Geschäftsführer

Netzwerk Demenz Steiermark

Steirisches Demenzforum – Mittwoch, 5. Juni 2024

Demenz Steiermark


Kontaktdaten:

Mag. Peter Rosegger, MBA
Geschäftsführer

Netzwerk Demenz Steiermark

Anmeldung hier

Erwachsenenvertretung bei Menschen mit Demenz

Demenz ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung, die oft zu Beeinträchtigungen der kognitiven Fähigkeiten führt. Dadurch können Menschen mit Demenz Schwierigkeiten haben, ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln und wichtige Entscheidungen zu treffen. Die Erwachsenenvertretung ist eine bedeutende Institution, die Unterstützung und Vertretung für Menschen mit Demenz bietet, um ihre Selbstbestimmung und Würde zu schützen und zu fördern.

Mag. Robert Müller, Bereichsleiter des VertretungsNetzes Steiermark, erklärt die Bedeutung der Erwachsenenvertretung und wozu sie dient. Das besonders auch in Hinblick darauf, dass Menschen mit Demenz die gleichen Rechte haben wie jede andere Person.

Wann: Dienstag, 05.03.2024 – 18:00 Uhr

Wo: Krankenhaus der Elisabethinen – Standort II in der Bergstraße 27, 8020 Graz-Eggenberg, Vortragssaal im Erdgeschoss

Parkplätze: sind am Areal vorhanden

Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie 62 (Göstingerstraße/UKH), Straßenbahn Linie 1 (Alt-Eggenberg)

Der Vortrag ist kostenlos: U. A. w. g. reihaneh.fladerer@demenz-steiermark.at

Weitere Informationen finden Sie hier: https://wegweiser.demenz-steiermark.at/termine/

Netzwerk Demenz Steiermark wird gefördert aus Mitteln des Gesundheitsfonds Steiermark


17. Grazer Psychiatrisch-Psychosomatische Tagung
18. – 19.01.2024

Psychiatrisch Psychosomatische Tagung


Interdisziplinäre Alterspsychotherapie

Weiterbildung zur Erlangung der psychosozialen Kompetenz für die Behandlung, Betreuung, Beratung und Begleitung älterer und alter Menschen

Kontaktdaten:

STLP – Steirischer Landesverband
für Psychotherapie

Anmeldung hier

Lehrgang zur zertifizierten Fachkraft Autismus

Kontaktdaten:

LebensGroß GmbH

www.lebensgross.at

 

Pflegestützpunkt – Workshop „Was würde ich wollen?“

Hier finden interessierte Menschen einen eigens dafür geschaffen Ort, um sich mit Altern
und Pflege aktiv und kreativ auseinanderzusetzen. Der Workshop eröffnet die Möglichkeit
des Dialogs; dabei tauschen Betroffene, Angehörige und Berufsgruppen ihr Wissen und
ihre Erfahrung in einer gleichberechtigten Kommunikation aus. Der Blick will auf Perspektiven
gerichtet werden. Und welche Rolle dabei Menschenwürde spielt.

Impulsgeber: Raphael Schönborn, Geschäftsführer PROMENZ
Workshopleitung: Karin Schuster, Radio Helsinki

Eingeladen sind alle interessierten Menschen!

Der Workshop findet an mehreren Orten statt:

Montag, 11.09.2023 von 14 – 16 Uhr
Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz, Albert-Schweitzer-Gasse 36, Graz

Dienstag, 10.10.2023 von 10 – 12 Uhr
Stadtteilzentrum Lend, Mariengasse 41, (Zugang im Hof), Graz

Montag, 20.11.2023 von 14 – 16 Uhr
Stadtteilzentrum EggenLend, Alte Poststraße 118, 8020 Graz

Dienstag, 27.02.2024 von 13 – 15 Uhr
Ort: Hartberg, Infos zeitnäher auf der Website

Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: pflege@helsinki.at

Mehr Infos: helsinki.at

Von den Workshops zur Ausstellung:
Bei den Workshops entstehen Collagen, die
zunächst an den Orten der Workshops ausgestellt
werden. Abschließende Ausstellung mit Collagen,
Texten, Audios und Fotos der Workshops.

Eine Veranstaltung von Pflegestützpunkt 4.0 von
Radio Helsinki 92.6 – Freies Radio Graz


WEITER GEHEN

REDEN RETTET LEBEN:
IMPULSE FÜR DEN UMGANG MIT KRISEN

Suizid ist eines der größten Gesundheitsprobleme der Welt. Jährlich nehmen sich rund 1 Million Menschen das Leben. Das bedeutet, dass dabei mehr Menschen ums Leben kommen als durch alle Kriege der Welt zusammen. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind Suizide sogar die zweithäufigste Todesursache nach Unfällen. In Österreich sterben alljährlich rund 1200 Menschen durch einen Suizid.

Aus diesem Grund hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 2003 erstmals den 10. September als Welt-Suizid-Präventionstag ausgerufen. Anlässlich dieses wichtigen Aktionstages wird GO-ON Suizidprävention Steiermark heuer erstmals die Kräfte der gesamten Steiermark bündeln und am 05.10.2023 mit Beginn um 19:30 im Stefaniensaal eine Großveranstaltung unter dem Motto: „Weiter gehen – Reden rettet Leben: Impulse für den Umgang mit Krisen“ abhalten.

Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie ganz herzlich einladen und Sie bitten, sich diesen Termin vorzumerken. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang und besuchen Sie uns auf www.suizidpraevention-stmk.at.


Kontaktdaten:

GO-ON Suizidprävention Steiermark