Gesundes Arbeiten ermöglichen

Josef Pesserl, Präsident der Arbeiterkammer Steiermark, sieht in den Rahmenbedingungen, die ein gesundes Arbeiten ermöglichen, das Fundament für den Unternehmenserfolg. Es braucht sinnvolle und erfüllende Tätigkeiten, um gesundes Arbeiten zu ermöglichen.

Wie lassen sich gesundes Arbeiten und betrieblicher Erfolg verbinden?

Josef Pesserl: Rahmenbedingungen, die ein gesundes Arbeiten ermöglichen, sind das Fundament für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Denn Studien zeigen: Beschäftigte, die in einem Umfeld ohne dauerhafte physische oder psychische Belastungen bzw. Überlastungen tätig sind, werden seltener krank und sind produktiver. Dies gilt umso mehr, wenn Beschäftigte von Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen mit Wertschätzung behandelt werden.

Gesundes Arbeiten bedeutet für mich …

… Tätigkeiten, die Menschen als sinnvoll und erfüllend erleben und bei denen gesundheitliche Belastungen der Beschäftigten so weit als möglich verhindert oder reduziert werden können.

Josef Pesserl

Das Gesundheitsziel von Josef Pesserl ist es, möglichst viele gesunde Lebensjahre, durch ausgewogene Ernährung und viel Bewegung, zu erreichen.
© AK Steiermark/Temel

Gibt es ein konkretes Projekt, an dem die Arbeiterkammer Steiermark im Bereich „gesunde Arbeitsbedingungen“ derzeit arbeitet bzw. das besonders wichtig ist?

Ein wichtiges Projekt der Arbeiterkammer Steiermark ist unter anderem die Betriebliche Gesundheitsförderung, kurz BGF – dafür wurde die AK bereits mehrfach ausgezeichnet. Im Rahmen der BGF werden die AK-Beschäftigten in regelmäßigen Abständen mithilfe eines anerkannten Messinstrumentes befragt. Anhand der Ergebnisse dieser Befragung werden konkrete Maßnahmen gesetzt, um gesundheitlichen Risiken und Belastungen am Arbeitsplatz zu erkennen und diese zu reduzieren oder gänzlich zu beseitigen.

Mein persönliches Gesundheitsziel ist …

… möglichst viele gesunde Lebensjahre, durch ausgewogene Ernährung und viel Bewegung, erreichen.

Wie könnte man das Bewusstsein dafür steigern, dass Gesundheit eine Querschnittsmaterie ist, für die wir alle gemeinsam verantwortlich sind? Ähnlich wie beim Klimaschutz …

Gesundheit ist ein gesamtgesellschaftliches Thema, das jede und jeden betrifft – unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft. Schon für Kinder und später auch Erwachsene ist gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung wichtig. Auch gesunde Arbeitsbedingungen sind ein zentraler Faktor, wenn es darum geht, Menschen zufrieden und in Gesundheit leben und auch altern zu lassen. Lebens- und Arbeitsbedingungen, die hingegen krankmachen, schaden nicht nur der oder dem Einzelnen, sondern der gesamten Gesellschaft: Sie führen zu persönlichem Leid bei Betroffenen und deren Angehörigen und verursachen auch enorme volkswirtschaftliche Kosten.

Weitere Statements zu den steirischen Gesundheitszielen lesen:

Mehr über die neuen Gesundheitsziele erfahren