Ernährungs-
broschüren und Berichte

Es finden sich viele Falsch- oder Fehlinformationen im Internet bzw. in den verschiedensten Zeitschriften. Deshalb: Wenn Informationen über Ernährung gewünscht werden, dann greifen Sie am besten nur auf Publikationen öffentlicher Stellen/Fachgesellschaften zu!

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht kostenloser Ernährungsbroschüren bzw. Informationsmaterialien. Diese sind qualitätsgesichert und jedenfalls empfehlenswert!

Viel Spaß beim Stöbern in dieser Übersicht, die von der Fach- und Koordinationsstelle Ernährung im Zuge der Initiative GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN für Sie zusammengestellt wurde:

Allgemeine Broschüren und Infos

Ernährungstagebuch (Broschüre von GEMEINSAM G’SUND GENIESSEN) – JETZT NEU – das digital ausfüllbare Ernährungstagebuch!

Aufzuschreiben, was man isst und trinkt, lohnt sich, denn ein Ernährungstagebuch kann Ihnen in verschiedensten Situationen hilfreich sein.

Beispielsweise kann ein Ernährungstagebuch Ansatzpunkte liefern, wenn es darum geht Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten (Fruktose, Laktose, …) auf die Spur zu kommen oder auch tatsächlich abzunehmen.

  • Herausgeber: Gesundheitsfonds Steiermark
  • Bestellmöglichkeit: Kostenlose Bestellung für Einrichtungen und Personen in der Steiermark: lydia.gottlieb@gfstmk.at

Beurteilungsmöglichkeit für Ernährungstagebuch (Broschüre von GEMEINSAM G’SUND GENIESSEN):

Mit diesem Werkzeug können Sie Ihre tatsächliche Ernährung mit den offiziellen Ernährungsempfehlungen vergleichen und Optimierungsmöglichkeiten erkennen.

Kostenlose Bestellung für Einrichtungen und Personen in der Steiermark: lydia.gottlieb@gfstmk.at

Ernähungskompass (Broschüre von GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN)

Diese Broschüre gibt eine Übersicht wer Ernährungsberatung durchführen darf und wo man in der Steiermark (kostenfreie) Ernährungsberatungsmöglichkeiten findet.

  • Herausgeber: Gesundheitsfonds Steiermark

Flyer: Steirischer Saisonkalender

Herausgeber: Land Steiermark, Initiative Ich tu’s. „Ich tu’s“ ist die Initiative für Energie und Klimaschutz des Landes Steiermark

Die steirische Ernährungspyramide ist die regionalisierte Form der österreichischen Ernährungspyramide.

Die Pyramide wird im Folder zur steirischen Ernährungspyramide beschrieben.

  • Herausgeber: Landwirtschaftkammer Steiermark in Kooperation mit dem Gesundheitsfonds Steiermark
  • Bestellmöglichkeit: Print-Version der Unterlagen zu der steirischen Ernährungspyramide sind bei der Landwirtschaftskammer Steiermark bestellbar.

Plakat: Die österreichische Ernährungspyramide

  • Herausgeber: Sozialministerium
  • Bestellmöglichkeit:  Auch als Print-Version beim BMASGK bestellbar.

Ernährungsbroschüre Gesundheit für alle“:

Umfangreiche Broschüre mit folgendem Inhalt:

  • Ernährungspyramide,
  • Übergewicht,
  • Abnehmen,
  • Lebensmittel-Unverträglichkeiten,
  • Lebensmittelkennzeichnung, u.v.m.).

Herausgeber: Fonds Gesundes Österreich

Bestellmöglichkeit: Auch als Print-Version beim FGÖ bestellbar.

Vegan, vegetarisch, gesunde Ernährung

So werden Ihre vegetarischen Gerichte ein Erfolg! (Broschüre von GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN)

Diese Broschüre wurde eigentlich für den Bereich des Außer-Haus-Verzehrs erstellt, gibt aber auch für den privaten Bereich viele Antworten.Unter anderem sind auch Basisinformationen zum Thema vegan/vegetarisch Essen enthalten!

Vegan essen und gesund ernähren

Herausgeber: Broschüre von der Veganen Gesellschaft

Studie: Was kostet gesunde Ernährung

Hier finden Sie nicht nur Informationen was eine gesunde Ernährung im Vergleich zu einer üblichen Ernährung kostet, sondern auch praxisnahe Tipps für den Privathaushalt. Schauen Sie dazu auf Seite 6-8.

  • Herausgeber: Diese Studie wurde von der Arbeiterkammer Steiermark in Kooperation mit dem Gesundheitsfonds Steiermark durchgeführt.

In einem umfassenden Schwerpunkt hat der Gesundheitsfonds Steiermark Tipps und Checklisten zusammengestellt, die beim gesunden und günstigen Kochen helfen.

Zum Schwerpunkt …

Einfache und leichte Sprache, Mehrsprachigkeit

Das Kochbuch „HEUTE KOCHE ICH“ richtet sich an Menschen mit leichteren kognitiven Beeinträchtigungen beziehungsweise Lernschwierigkeiten.

Für das Kochbuch wurden ausgewählte, an die Leichte Sprache angepasste, Rezepte der Kampagne „Sei amol g’miasig“ des Gesundheitsfonds Steiermark um relevante Ernährungsinformationen für die Zielgruppe ergänzt und zu einem Kochbuch gebündelt. Gestaltet und erstellt wurde das Kochbuchs unter partizipativer Einbindung der Zielgruppe in Form von gemeinsamen Kochsessions, Beobachtungen und Fokusgruppen. Die daraus gewonnenen Erfahrungen flossen in den Erstellungsprozess ein und gewährleisten ein zielgruppenorientiertes Produkt.

Nähere Informationen dazu im News-Artikel zum Kochbuch HEUTE KOCHE ICH und in diesem Video:

Broschüre „Gesunde Ernährung schmeckt“:
– Deutsch (in einfacher Sprache)

Herausgeber: WiG (Wiener Gesundheitsförderung), Stadt Wien

Infoblatt Gesunde Ernährung in Deutschland vom Programm REFUGIUM Flucht und Gesundheit:
– Deutsch
– Shqiptar (Albanisch)