Gesund werden

Gesundheitstelefon 1450

Von der Gesundheitsberatung über den Apothekenruf bis hin ärztlichen Bereitschaftsdienst und den Kindertelefonärzt*innen: Das Gesundheitstelefon 1450 ist die erste Anlaufstelle für alle gesundheitlichen Fragen. Das Angebot steht den Steirer*innen rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung.

Schmerzen treten oft plötzlich auf und verunsichern. In vielen Situationen kann man selbst nicht genau einordnen, ob es sich bei den Beschwerden um „Lappalien“ handelt, die schnell und unkompliziert selbst behandelt werden können. Oder ob es ernstzunehmende Signale des Körpers sind, die auf Schwerwiegenderes hindeuten. Genau für solche Fälle gibt es das Gesundheitstelefon 1450 als Erstanlaufstelle bei gesundheitlichen Fragen.

Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Infos zu folgenden Themen:

Außerdem finden Sie in den Storys Interviews mit 1450-Mitarbeiter*innen und Beispiele für Situationen, in denen Ihnen das Gesundheitstelefon 1450 weiterhelfen kann.

Welche Angebote bietet das Gesundheitstelefon 1450?

  • Gesundheitsberatung: Was kann ich selbst für meine Gesundheit tun? Wer hilft mir weiter bzw. welche Station im Versorgungssystem ist die richtige für mich (z. B. Hausärzt*innen und Gesundheitszentren, Fachärzt*innen, Krankenhaus etc.). Wie dringend ist mein gesundheitliches Problem, d.h. benötige ich heute noch medizinische Versorgung?
  • Apothekenruf: Informationen zu den geöffneten Apotheken, Kontaktdaten werden per SMS übermittelt; geöffnete Apotheken sind auch unter apothekerkammer.at/apothekensuche abrufbar.
  • Ärzt*innen-Bereitschaftsdienst: Informationen zu den geöffneten Ordinationen, auch online verfügbar unter ordinationen.st
  • Visitenärzt*innen: Sollte es erforderlich sein, organisieren die 1450-Mitarbeiter*innen, dass der*die Anrufer*in von einem*einer Visitenarzt bzw. Visitenärztin besucht wird.
  • Kinderärzt*innen: Am Wochenende ist über das Gesundheitstelefon 1450 auch ein*e Kinderarzt bzw. Kinderärztin erreichbar.
  • Psychosoziale Versorgung: Auskunft von bzw. Weiterverbindung zu relevanten Kontaktstellen

Wie läuft ein Anruf bei 1450 ab?

  1. Anrufer*in wählt 1450 oder wird von 144 an 1450 weitergeleitet und hört zu Beginn den Datenschutzhinweis (gesetzlich verpflichtend)
  2. 1450-Calltaker (ausgebildete Sanitäter*innen) hebt ab
  3. Triagierung (Ersteinschätzung) durch den Calltaker:
    1. Potenziell kritische*r Patient*in: umgehende Weiterleitung zum Notruf 144
    2. Anrufer*in benötigt Gesundheitsinformation (z. B. Infos zu geöffneten Ordinationen): Diese Information erhält der*die Anrufer*in direkt vom 1450-Calltaker, auch eine Weiterleitung (z. B. zur diensthabenden Apotheke) ist möglich
    3. Ausführliche Gesundheitsberatung: Weiterleitung an bzw. Rückruf durch Diplomierte*n Gesundheits- und Krankenpfleger*in (DGKP)

Was konkret ist das Gesundheitstelefon und was passiert beim Anruf?

Die Informationen zu den gesundheitlichen Fragen und Problemen der Anrufendenden werden von einem*einer DGKP beantwortet. Dafür arbeiten die DGKP österreichweit mit einem standardisierten System, über das nach medizinisch-wissenschaftlichen Kriterien geklärt wird, wie dringend der Versorgungsbedarf ist. Die DGKP besprechen diese Fragen mit dem*der Anrufer*in. Auch ist immer ein*e Hintergrundarzt bzw. Hintergrundärztin für die DGKP erreichbar, mit dem*der medizinische Fragen abgestimmt werden. An den Wochenenden ist zusätzlich ein*e Kinderarzt bzw. Kinderärztin verfügbar, mit dem*der die Anrufer*innen auch sprechen können (sofern erforderlich).

DGKP beraten die Anrufer*innen auch darüber, was diese selbst tun können (Eigenversorgung) und – falls erforderlich – wann sie welches Versorgungsangebot benötigen (z. B. bei Akutfällen eine Spitalsambulanz aufsuchen oder bei weniger dringenden Fällen am nächsten Tag zu einem*einer niedergelassenen Arzt*Ärztin). Sollte es erforderlich sein, koordinieren die DGKP auch, dass die*der Anrufer*in von einem Bereitschaftsarzt bzw. einer Bereitschaftsärztin aufgesucht wird.

Anrufe beim Gesundheitstelefon 1450 sind kostenlos. Anrufer*innen bezahlen nur die üblichen Telefonkosten gemäß ihrem Tarif. Die Nummer 1450 kann an 365 Tagen im Jahr zu jeder Tages- und Nachtzeit gewählt werden – auch am Wochenende. 

Nähere Infos finden Sie auch auf www.1450.at.

Das Gesundheitstelefon 1450 ist ein wichtiger Bestandteil im steirischen Gesundheitssystem. Mehr über die einzelnen Angebote bzw. Stationen im steirischen Gesundheitssystem erfahren …

Wie setzt sich das 1450-Team in der Steiermark zusammen?

Das steirische 1450-Team setzt sich zusammen aus

  • diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger*innen mit mind. zwei Jahren Berufserfahrung (DGKP, auch „Emergency Communication Nurses“, genannt) und
  • Calltakers“ (Sanitäter*innen mit Zusatzausbildung, die die Anrufe richtig zuteilen).
  • Außerdem ist immer mindestens ein Hintergrundarzt bzw. eine Hintergrundärztin für das Team erreichbar (österreichweit einzigartig!),
  • am Wochenende zusätzlich ein Kinderarzt bzw. eine Kinderärztin.

Kindernotdienst und Kindertelefonarzt

Für Eltern aus der ganzen Steiermark bietet das Gesundheitstelefon 1450 Angebote für die kinderfachärztliche Versorgung an Wochenenden und Feiertagen. Auch der ehemalige Kinder- und jugendfachärztliche Notdienst in Graz, kurz KIJNO, ist mittlerweile in das Gesundheitstelefon 1450 integriert. Konkrete erhalten Eltern über das Gesundheitstelefon 1450 folgende Angebote:

    • Kindertelefonarzt bzw. Kindertelefonärztin: An Wochenenden und Feiertagen ist beim Gesundheitstelefon 1450 ein Kinderfacharzt bzw. eine Kinderfachärztin im Einsatz. Wie kommen Eltern zu diesem Angebot? Indem sie beim Gesundheitstelefon 1450 anrufen und dort ihr Anliegen schildern. Wenn eine persönliche kinderfachärztliche Beratung notwendig ist, verbinden die 1450-Mitarbeiter*innen die Anrufer*innen direkt mit dem*der diensthabenden Kinderarzt bzw. Kinderärztin.
    • Geöffnete Kinderordinationen in Graz: Von 9 bis 12 Uhr hat an Wochenenden und Feiertagen in Graz eine Kinderordination geöffnet. Welche Ordination das ist, erfahren Eltern ebenfalls über das Gesundheitstelefon 1450. Alternativ können geöffnete Ordinationen auch über www.ordinationen.st abgefragt werden.

Welche Ärzt*innen haben Bereitschaftsdienst?

Dies erfahren die Steirer*innen über das Gesundheitstelefon 1450. Auch online ist einsehbar, welche Ärzt*innen in der Umgebung gerade Bereitschaftsdienst haben: www.ordinationen.st

Das Bereitschaftsdienst-Modell ist seit 2019 in der Steiermark über die GVG Gesundheitsversorgungs GmbH organisiert. Nähere Infos zum Modell …

Health Hotline 1450

From health counselling and finding a pharmacy to on-call medical services and tele-paediatricians, 1450 is the Health Hotline and your first point of contact for all health-related questions. The service is available to Styrians free of charge around the clock.

Pain often occurs suddenly and is disconcerting. In many situations, it is difficult to determine whether the symptoms are caused by minor problems that you can treat quickly and easily yourself, or whether these are signals that the body is sending to indicate something more serious and should be taken seriously. The Health Hotline 1450 is the first point of contact for health-related questions in precisely such cases.

What services does the Health Hotline 1450 offer?

  • Health counselling: What can I do for my own health? Who can help me or which stage in the care system is the right one for me (e.g. GPs and health centres, specialists, hospital, etc.)? How urgent is my health problem, i.e. do I need medical care today?
  • Finding a pharmacy: Information on pharmacies that are open, with contact details sent by SMS; you can also find information on pharmacies that are open at apothekerkammer.at/apothekensuche.
  • On-call medical service: Information on doctors’ surgeries that are open, also available online at ordinationen.st
  • House call doctors: If necessary, the 1450 staff will organise for the caller to be seen by a doctor who will do a house call.
  • Paediatricians: On weekends, a paediatrician is also available via the Health Hotline 1450.
  • Psychosocial care: Information about or connection to relevant contact points

How does a call work?

  1. The caller dials 1450 or is forwarded from 144 to 1450 and first hears the data protection notice (mandatory by law)
  2. The call is then picked up by 1450-Calltaker (trained paramedics)
  3. The call taker performs triaging (initial assessment):
    1. Potentially critical patient: The call is immediately forwarded to Emergency Services 144
    2. Caller requires health information (e.g. information on surgeries that are open): The caller receives this information directly from the 1450 call taker, od the call may be forwarded (e.g. to the pharmacy on duty)
    3. Detailed health counselling: The caller is forwarded to or called back by a registered healthcare and nursing professional (DGKP)

What exactly is the Health Hotline and what happens when I call?

The information on the caller’s health questions and problems is provided by a registered healthcare and nursing professional